Cellulite

Buch: Schüssler-Salben und Cremes Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüssler-Salben und Cremes bei Amazon...

Cellulite wird auch Orangenhaut genannt, weil die Haut an der Außenseite der Oberschenkel ein wenig wie die Schale von Orangen aussieht.

Sehr viele Frauen leiden im Laufe ihres Lebens unter Cellulite, oft sogar schon in jungen Jahren.

Bei Übergewicht tritt die Cellulite verstärkt auf, aber auch bei Normalgewicht kann es schon zu Cellulite kommen.

Mithilfe von Schüßlersalzen kann man die Cellulite deutlich sichtbar lindern, sodass man sich in seiner Haut wieder wohl fühlt.

Folgende Schüßler-Salze eignen sich zur Behandlung von Cellulite:

  • Nr. 8. Natrium Chloratum
  • Nr. 9. Natrium Phosphoricum
  • Nr. 10. Natrium Sulfuricum
  • Nr. 11. Silicea

Behandlung

Behandeln Sie die Cellulite folgendermaßen:

Innerlich

Nehmen Sie die vier vorgeschlagenen Schüßlersalze im Wechsel ein, das heißt, morgens, mittags, nachmittags und abends jeweils eine Salz-Sorte.

Nehmen Sie jeweils 3 bis 6 Tabletten ein.

Lassen Sie sie einzeln im Munde zergehen.

Äußerlich

Mischen Sie sich folgende Massage-Salbe an:

·      Salben der vier vorgeschlagenen Schüßler-Salze:
Nummern 8, 9, 10 und 11.

  • 1 Tropfen ätherisches Zypressen-Öl
  • 1 Tropfen ätherisches Rosmarin-Öl

 

Die Mengenangaben der ätherischen Öle sind jeweils für eine Einzelanwendung. Sie können jedoch auch eine größere Menge zusammenmischen und dann entsprechend mehr Zutaten verwenden.

Vermischen Sie die Salben und ätherischen Öle gründlich miteinander (Siehe Seite 50).

Massieren Sie Ihre Oberschenkel morgens und abends mit dieser Schüßler-Massagesalbe ein.

Machen Sie ein oder zwei Mal pro Woche einen Schüßlersalben-Wickel um die Oberschenkel mit den vier Schüßlersalzen und warmen Wasser (Siehe Seite 93).

Ergänzende Tipps gegen Cellulite

  • Bewegen Sie sich regelmäßig, z.B. Radfahren, Schwimmen, Gymnastik.
  • Bauen Sie eventuelles Übergewicht ab.

 




Home   -   Up