Schüßler-Lotion

Buch: Schüssler-Salben und Cremes Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüssler-Salben und Cremes bei Amazon...

Auf die gleiche Weise wie eine Gesichtscreme können Sie auch eine Lotion mit Schüßler-Salzen herstellen.

Der Hauptunterschied besteht darin, dass die Konsistenzgeber weitgehend weggelassen werden. Dadurch wird die Lotion flüssig und lässt sich großflächig verstreichen.

Eine Lotion ist immer dann sinnvoll, wenn man größere Hautbereiche einreiben will.

Beispielsweise zur Behandlung großflächiger Ekzeme, bei trockener Haut, oder bei Sonnenbrand.

Zutaten

  • 50 ml Pflanzenöl
  • 10 gr Tegomuls
  • Eventuell 5 - 10 gr Sheabutter (siehe: Sheabutter-Infos)
    oder: 5 - 10 gr Kakaobutter
  • 160 - 200 ml Wasser (z.B. Mineralwasser, Rosenwasser)
  • 12 – 20 Schüßlersalz-Tabletten nach Wahl (D3 oder Regelpotenz)
  • 20 - 50 Tropfen ätherische Öle

 

Die Sheabutter oder Kakaobutter kann man auch weglassen. Die Lotion wird dann etwas dünner.

Ebenso kann man auf die ätherischen Öle verzichten.

Anleitung

  • Stellen Sie die Zutaten bereit.
  • Geben Sie die Schüßlersalz-Tabletten in ein hitzefestes Glas und geben Sie das Wasser hinzu.
  • Die Tabletten lösen sich zügig im Wasser auf.
  • Geben Sie das Pflanzenöl, das Tegomuls und die eventuelle Sheabutter in ein weiteres hitzefestes Glas.
  • Stellen Sie beide Gläser in ein Wasserbad, beispielsweise in eine Pfanne oder einen niedrigen Topf, die mit Wasser gefüllt sind.
  • Erhitzen Sie das Wasser bis es kocht.
  • Warten Sie, bis das Tegomuls geschmolzen ist.
  • Beide Phasen der Lotion haben dann normalerweise eine geeignete Temperatur für die nächsten Schritte erreicht.
  • Nehmen Sie dann beide Gläser aus dem Wasserbad.
  • Gießen Sie unter ständigem Rühren die Wasserphase in die Fettphase.
  • Rühren Sie die Lotion ununterbrochen, während sie abkühlt.
  • Rühren Sie, bis die Lotion auf etwa Handwärme abgekühlt ist.
  • Sie sollte bis dahin in etwa eine lotiontypische Konsistenz erhalten haben.
  • Beim weiteren Abkühlen dickt sie noch ein wenig nach.
  • Dann wird es Zeit für die eventuellen ätherischen Öle.
  • Tropfen Sie die ätherischen Öle unter ständigem Rühren in die Lotion.
  • Diesen Schritt können Sie auch weglassen.
  • Füllen Sie die Lotion in eine geeignete Flasche.
  • Beschriften Sie die Flasche mit Inhalt und Datum, damit Sie immer wissen, was drin ist und wie alt es ist.
  • Bewahren Sie die Lotion am besten im Kühlschrank auf, damit sie länger hält.

Foto-Anleitung

Stellen Sie die Zutaten bereit.

Geben Sie die Schüßlersalz-Tabletten in ein hitzefestes Glas und geben Sie das Wasser hinzu.

Die Tabletten lösen sich zügig im Wasser auf.

Geben Sie das Pflanzenöl, das Tegomuls und die eventuelle Sheabutter in ein weiteres hitzefestes Glas.

Stellen Sie beide Gläser in ein Wasserbad, beispielsweise in eine Pfanne oder einen niedrigen Topf, die mit Wasser gefüllt sind.

Erhitzen Sie das Wasser bis es kocht.

Warten Sie, bis das Tegomuls geschmolzen ist.

Beide Phasen der Lotion haben dann normalerweise eine geeignete Temperatur für die nächsten Schritte erreicht.

Nehmen Sie dann beide Gläser aus dem Wasserbad.

Gießen Sie unter ständigem Rühren die Wasserphase in die Fettphase.

Rühren Sie die Lotion ununterbrochen, während sie abkühlt.

Rühren Sie, bis die Lotion auf etwa Handwärme abgekühlt ist.

Sie sollte bis dahin in etwa eine lotiontypische Konsistenz erhalten haben.

Beim weiteren Abkühlen dickt sie noch ein wenig nach.

Dann wird es Zeit für die eventuellen ätherischen Öle.

Tropfen Sie die ätherischen Öle unter ständigem Rühren in die Lotion.

Diesen Schritt können Sie auch weglassen.

Füllen Sie die Lotion in eine geeignete Flasche.

Beschriften Sie die Flasche mit Inhalt und Datum, damit Sie immer wissen, was drin ist und wie alt es ist.

Bewahren Sie die Lotion am besten im Kühlschrank auf, damit sie länger hält.

 

 


 



Home   -   Up