Trocken in Salbe einrühren

Buch: Schüssler-Salben und Cremes Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüssler-Salben und Cremes bei Amazon...

bilder\salbe-trocken-einruehren-01.jpgBei Cremes oder Salben mit einem sehr geringen Wasseranteil, oder gar ganz ohne Wasseranteil, kann es sinnvoll sein, die Schüßlersalze „trocken“ in die Salbe einzurühren.

Mit „trocken“ ist hierbei gemeint, dass die Schüßlersalz-Tabletten nicht in Wasser aufgelöst, sondern möglichst fein pulverisiert werden. Das Pulver wird dann in die Salbe eingerührt.

Der Vorteil bei dieser Trockeneinrühr-Methode ist, dass man keine Probleme hat, dass die Salbe die in Wasser angerührten Schüßlersalze möglicherweise nicht aufnimmt.

Der Nachteil ist eine eventuelle Körnigkeit der Schüßlersalze in der Salbe. Wenn man die Tabletten nicht fein genug pulverisiert, spürt man feine Körner beim Auftragen der Salbe.

Daher gilt es abzuwägen, ob die Einrührmethode mit in Wasser aufgelösten Schüßlersalzen oder die Trockeneinrühr-Methode für den persönlichen Bedarf besser geeignet ist.

Als Potenz für die Schüßlersalze eignet sich die D3, aber auch die jeweilige Regelpotenz ist geeignet.

Anleitung

  • Stellen Sie die Zutaten bereit.
  • Geben Sie drei bis fünf Schüßlersalz-Tabletten in ein sehr kleines Schälchen oder einen Mörser.
  • Ein Eierbecher kann auch verwendet werden.
  • Zerdrücken Sie die Schüßlersalze-Tabletten mit einem Plastiklöffel oder dem Pistill des Mörsers.
  • Die Schüßlersalz-Tabletten sollten möglichst fein pulverisiert werden.
  • Von der Feinheit des Pulvers hängt es später ab, wie angenehm sich die Creme auftragen lässt.
  • Geben Sie die Creme bzw. Salbe in ein weiteres Schälchen.
  • Streuen Sie das Schüßlersalz-Pulver über die Creme.
  • Verrühren Sie das Pulver gründlich mit der Creme.
  • Je ausführlicher Sie umrühren, desto besser vermischen sich Pulver und Creme.
  • Füllen Sie die fertig eingerührte Creme in einen Salbentiegel.
  • Verschließen Sie den Salbentiegel und beschriften Sie ihn mit Inhalt und Datum.

Fotoanleitung

bilder\salbe-trocken-einruehren-02.jpg

Stellen Sie die Zutaten bereit.

bilder\salbe-trocken-einruehren-03.jpg

Geben Sie drei bis fünf  Schüßlersalz-Tabletten in ein sehr kleines Schälchen oder einen Mörser.

Ein Eierbecher kann auch verwendet werden.

bilder\salbe-trocken-einruehren-04.jpg

Zerdrücken Sie die Schüßlersalze-Tabletten mit einem Plastiklöffel oder dem Pistill des Mörsers.

bilder\salbe-trocken-einruehren-05.jpg

Die Schüßlersalz-Tabletten sollten möglichst fein pulverisiert werden.

Von der Feinheit des Pulvers hängt es später ab, wie angenehm sich die Creme auftragen lässt.

bilder\salbe-trocken-einruehren-06.jpg

Geben Sie die Creme bzw. Salbe in ein weiteres Schälchen.

bilder\salbe-trocken-einruehren-07.jpg

Streuen Sie das Schüßlersalz-Pulver über die Creme.

bilder\salbe-trocken-einruehren-08.jpg

Verrühren Sie das Pulver gründlich mit der Creme.

Je ausführlicher Sie umrühren, desto besser vermischen sich Pulver und Creme.

bilder\salbe-trocken-einruehren-09.jpg

Füllen Sie die fertig eingerührte Creme in einen Salbentiegel.

bilder\salbe-trocken-einruehren-10.jpg

Verschließen Sie den Salbentiegel und beschriften Sie ihn mit Inhalt und Datum.

 




Home   -   Up