Innerliche Anwendung der Schüßlersalze

Buch: Schüssler-Salben und Cremes Diese Webseite gibt es auch als Buch und E-Book.
Schüssler-Salben und Cremes bei Amazon...

Ergänzend zur äußerlichen Behandlung durch Salben, Cremes, Umschläge, Bäder und andere Methoden kann man die Schüßlersalze auch innerlich anwenden. Die kombinierte Anwendung von außen und von innen fördert den Heilungsprozess.

Anwendung der Tabletten:

Die gängige Anwendung der Schüßler-Salze ist

3 bis 6 Mal täglich 1 bis 2 Tabletten

Die Tabletten werden nacheinander einzeln in den Mund gesteckt und langsam auf der Zunge zergehen lassen.

In akuten Fällen nimmt man alle 5 Minuten eine Tablette, bis sich das Befinden bessert, längstens jedoch einen halben bis ganzen Tag lang.  Danach geht man zur normalen Dosis über.

Kinder nehmen 3 bis 4 Mal täglich eine Tablette.

Hochdosierung

Wenn man davon ausgeht, dass die Behandlung durch Schüßler-Salze eine Substitutionstherapie darstellt, kann man die Tabletten auch hochdosiert einnehmen. Manche Anwender nehmen in diesem Fall jede Minute eine Tablette ein.

Schüßler-Heißgetränk – Heiße Sieben

Die heiße Sieben ist eine Anwendung in heißem Wasser, die besonders intensiv wirkt. Sie wird meistens mit dem Schüßlersalz Nr. 7 Magnesium Phosphoricum durchgeführt, was ihren Namen erklärt.

Auch andere Schüßler-Salze können so angewendet werden, wie die heiße Sieben (Analog zur heißen Sieben). Die Wirkung ist dann besonders schnell und intensiv. Bei anderen Schüßler-Salzen ist diese Anwendungsform jedoch nicht sehr verbreitet.

  • 10 Tabletten werden in eine Tasse gegeben.
  • Dazu wird heißes Wasser gekippt.
  • In wenigen Minuten lösen sich die Tabletten auf.
  • Wenn sich die Tabletten aufgelöst haben, trinkt man die heiße Sieben in kleinen Schlucken.


Home   -   Up